DU BIST DRAN

Die Worte "DU", "BIST" und "DRAN" werden in der immer gleichen Reihenfolge als einzelne Folien einer groß projizierten PowerPoint-Präsentation ständig wiederholt. Ihre Darstellung wird durch unterschiedliche Größe, Schrift- und Hintergrundfarbe sowie durch in dem Programm enthaltene Audio-Effekte (z. B. "Hammer, Bombe", "Zischen") und Folienübergänge variiert.

Präsentiert wird die Arbeit an der Kopfseite eines schlauchartigen Raumes, so dass sowohl Farb- als auch Klangwirkung durch die Enge des Raumes verstärkt werden.

Der auffordernde Text, die laut dröhnenden Klänge, die knallenden Farben und effektreichen Übergänge bilden eine Einheit. Es entsteht eine dramatische Klang- und Bildkomposition, die an klassische Musikkompositionen erinnert und die Wirkung des Satzes und seiner einzelnen Elemente immer wieder verändert. Den Betrachter erreicht die Botschaft unmittelbar, die Antwort auf die Frage, womit er denn dran sei, bleibt jedoch aus.